Wie man so schön sagt: Alle guten Dinge sind drei! Das New Yorker Kult-Label Opening Ceremony hat vor gut einem Jahr seine erste, super erfolgreiche Linie für Esprit designed und damit einen mega Hype ausgelöst. Getreu dem Motto 'Growing up is giving up' dreht sich auch in der dritten Kollektion alles um die beliebten amerikanischen Schüler und Studenten Looks der 80er und 90er. Neben dem beliebten Esprit-Logo-Sweatshirt gibt es Faltenröcke, kurze Jacken und Cardigans in Pastelltönen und großflächigen Karomustern. Das Besondere der Kollektion sind Materialien wie Merinowolle, strukturierter Kunstpelz, Samt und Krepp. Auf den ersten Blick dachte ich 'Woah, ziemlich viel los' doch als ich die Teile live gesehen und anprobiert habe war ich schockverliebt: Die einzelnen Teile lassen sich wirkungsvoll einsetzen, ob übereinander oder einzeln kombiniert - jedes Teil ist und bleibt ein Hingucker. Als ich mich für den Mantel und den Cardigan entschied habe ich zum Bespiel keine Sekunde darüber nachgedacht die Teile gleichzeitig zu tragen, doch als ich beides zusammen anprobiert habe wurde mein Plan von zwei verschiedenen Outfits über Bord geschmissen. I'm in love. Außerdem ist das Outfit ganz schön Clueless von mir, non?

Die Winter Kollektion gibt es seit gestern, den 17ten November, in allen Opening Ceremony Stores und auf dem virtuellen Pop Up Shop auf Esprit.com/oc erhältlich sein! Wenn ihr bock auf die Sachen habt, hurry up, in New York waren bereits heute einige Teile ausverkauft!

Fotos: Josephine Meng
In Zusammenarbeit mit Esprit und Opening Ceremony

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.