Um ehrlich zu sein, erreichten mich nach einer Nachmieter-Suche auf FB hunderte Nachrichten wie schön meine Wohnung doch sei. Und nach dem die Wohnung gefühlt ganz Berlin geteilt und kommentiert hat und ich immer nur olle, minimalistische Designblogs finde, wurde mir eins klar: Es wird ein für alle Mal Zeit mehr Interior zu posten!

Auch wenn ich es mir unendlich wünsche würde meine Einrichtung tagtäglich zu ändern, wär ich, wie Naddel es so schön verpackt, binnen kurzer Zeit Knietief im Dispo. Hinzu kommt, das die gehypten Interior Posts auf Pinterest und Tumblr ne Grundlage an Architektur und Grundriss bieten, dass selbst ein Müllhaufen gut darin aussieht. Versuchen wir uns aber auf die Einrichtung, Farben und Materialien zu fokussieren und sie in ihre Einzelteile zu zerlegen, kann man sich leicht inspirieren lassen und seinen eigenen Weg der Umsetzung finden. Im heutigen Post geht es zum Beispiel um die Farbe Cognac und das Obermaterial Leder. Da Cognac nicht nur unverschämt gut zu grünen Pflanzen passt, sondern zu allen möglichen Farben funktioniert, komme ich nie um die Farbe herum! Leder wiederum ist ein schönes, robustes Material das ohne im Vordergrund zu stehen, immer im Mittelpunkt ist und für seine Haltbarkeit in punkto Möbeln bekannt ist. In Kombination mag ich, das es immer einen leichten 70s Touch in der Wohnung versprüht und unglaublich Gemütlich aussieht.

 

Ich suche zurzeit wie ein Verrückter nach einem Stuhl, Hocker oder Daybed in der Farbe und dem Material. Da ich Online nur super teure Sachen finde, hoffe ich bei jedem Flohmarkt oder Kleinanzeigen Benachrichtigung, was passendes zu finden. Für mich also mega #HOTRIGHTNOW.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.