titelbild2

Nach über 50 Jahren lässt der Actionexperte Timur Bekmambetov die fiktive Geschichte des in Jerusalem lebenden Judah Ben Hur wieder aufleben. Der bildgewaltige 3D Streifen läuft am 01. September in den deutschen Kinos an und da es zu langweilig wäre, euch die Geschichte einfach niederzuschreiben (Ich meine wer kennt die Story nicht?), habe ich mir in Zusammenarbeit mit Paramount zur Premiere des Spielfilms etwas Besonderes überlegt: Im Folgenden zeige ich euch meine Interpretation des berühmten Heldenepos um Liebe und Hass, Verrat und Rache, ­was wäre da besser geeignet als eine moderne Version der drastischen Wandlung des Ben Hur? Voilà.

BEN HUR_2016_Edelmann-3 Kopie BEN HUR_2016_Edelmann-4 Kopie BEN HUR_2016_Edelmann-5 Kopie BEN HUR_2016_Edelmann11 KopieShirt: WEEKDAY / Longsleeve: Vintage / Jeans: Cheap Monday / Shoes: Birkenstock

EDELMANN

Die Story beginnt 26 nach Christi Geburt und der fiktive jüdische Ben Hur wird zu der Zeit als Edelmann gefeiert. Die Kostüme im Film sind von langen, weiten Gewändern, bestickten Bordüren und prunkvollem Schmuck geprägt. Um das adelige Leben des Ben Hur in meinem Stil zu übertragen, habe ich ein kragenloses, schwarzes Hemd zu einer schlichten,

schwarzen Hose kombiniert und zuletzt mit auffälligen silbernen Accessoires aufgewertet. Da ich goldenen Schmuck nur begrenzt für modern und stylisch an einem Mann halte, habe ich gewollt darauf verzichtet. Wichtige Tipps: Kleine Stofftücher, die ein wenig über dem Kragen hinaus blitzen, ein sehr dezenter V­-Ausschnitt, more is more. Apropos: Wo gibt es bitte coole Tunikas für Herren? #iwantoknow

BEN HUR_2016_Sklave Kopie BEN HUR_2016_Sklave-3 Kopie BEN HUR_2016_Sklave-4 Kopie BEN HUR_2016_Sklave-5 KopieT-Shirt: Zara / Longsleeves: Marc Stone & All Saints

SKLAVE

Als sein Freund und später größter Feind Messala ihn darum bittet, alle einflussreichen Persönlichkeiten, die sich kritisch zu Roms Vorherrschaft in Judäa geäußert haben, auszuliefern, weigert sich Judah und die Geschichte nimmt eine wichtige Wendung: Der Edelmann wird zum Galeerendienst versklavt und die Kostüme sehen (logischerweise) sehr spartanisch aus. In meiner Interpretation habe ich vor allem darauf geachtet, raue Materialien zu benutzen,

also entschied ich mich kurzerhand für einen kompletten Look aus weißem Leinen. Leinen ist ein Stoff aus Flachsfasern, der vor allem seit dem Ende des 20. Jahrhunderts als Naturfaser an Bedeutung gewonnen hat und dennoch einen roughen Charme mit sich bringt. Spartanisch und karg eben. Weiß, weil ich dem Ganzen irgendwie etwas Friedliches schenken wollte und seine Tapferkeit nicht unbeachtet lassen wollte.

BEN HUR_2016_Wagenrennen Kopie Kopie BEN HUR_2016_Wagenrennen-3 Kopie BEN HUR_2016_Wagenrennen-5 KopieShirt, Belt and Body Belt: WEEKDAY / Jeans: H&M / Shoes: Bruno Banani

WAGENRENNEN

Mein liebster Look während des Films trug der Hauptdarsteller Jack Huston alias Ben Hur während der finalen Wagenrennen Szene. Ehrlich gesagt hatte ich so viele Ideen, dass mir die Entscheidung für einen Look am Ende echt schwer fiel. Ich mag Leder, Riemen, Gürtel und gedeckte Naturtöne in meinen Outfits ­

dieser Look entspricht geradezu meinem ästhetischen Empfinden. Meine moderne Interpretation sieht aber letztendlich wie folgt aus: Ein beiges Hemd (ebenfalls aus Leinen, da ich das Material sehr passend finde) unter zwei body belts, die dem Outfit etwas Hartes geben, einer schwarzen Hose und groben Boots mit derben Details. Mein Favorit!

 

 

Ben Hur startet am 1.September in den deutschen Kinos
Styling, Photography, Model: Dustin Hanke
* in Kooperation mit Paramount Pictures Germany entstanden

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.