pictures made and edited by me
Die Berlinerin Mareike Massing ist stolze Gewinnerin des ‚Designer for tomorrow‘ Awards, welcher letzte Woche zum 8ten mal in Folge mit der Unterstützung eines internationalen Designers von Peek&Cloppenburg und dem Online Shop Fashion ID vergeben wurde. Dieses Jahr mit am Start: Zac Posen. Mein Favorit Nicolas Martin Garcia, welcher mit seiner Lolito Kollektion leider nicht den ersten Platz machte, überzeugt mit androgynen Silhouetten und Farben. Der junge Kolumbianer traf mit seinen Zuckerwatte und Sorbet Farben von Zitronengelb über Himmelblau und Candy-Pink vielleicht nicht jedermanns Geschmack und auch ich persönlich würde die Looks (wenn überhaupt) anders stylen, doch hat mir seine Individualität und der aufregende Materialmix gefallen. Großflächige Karos, Nadelstreifen Kittel und eine neuinterpretierte ‚Schuluniform‘ gab es während der Präsentation der zweiten Kollektion des Vorjahressiegers Matteo Lamandini zu sehen. Im letzten Jahr überzeugte er als Erster überhaupt mit einer Herrenkollektion, welche er dieses Mal mit 12 Damenlooks ergänzte.
Die Shows fanden am Donnerstag Nachmittag im Zelt am Brandenburger Tor statt und dank Fashion ID durfte ich die Show in einem Outfit meiner Wahl besuchen: Der große Rucksack von Herschel ist ein perfekter Begleiter für die Fashion Week, da locker ein Laptop und ’ne schwere Kamera reinpasst, das schwarze Polo von Fred Perry ein Klassiker, die blaue Jeans von Cheap Monday wurde zu den Oldskools von Vans kombiniert und oben drauf (wegen des teilweise schlechten Wetters) trug ich eine Vintage Helmut Lang Jeansjacke.
AND THAT WAS MY LOOK:
pictures by jan werner/ edited by dustin hanke
wearing fred perry t-shirt, cheap monday jeans
calvin klein belt, herschel backpack and vans 
(+vintage helmut lang denim jacket) all via FashionID 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.