Nach dem ich gestern nach einem ziemlich wilden Wochenende auf dem Rock am Ring Festivals nach Hause gekommen bin, habe ich immer nur an eins Denken können: Irgendwie mag ich Zelten, die Natur und auf der anderen Seite liebe ich es gemütlich, warm und kuschlig. Ähnlich schwer ist es ein Mittelding zwischen minimalistisch und gemütlich zu finden. Ein einfacher Weg ist es, natürliche Farben bewusst miteinander zu kombinieren und somit ein harmonisches Farbbild zu schaffen: Ich denke an einen 60’s/70’s Braunton, ein dunkles Blattgrün und ‚50 shades of grey‚. Bestes Beispiel: Imogene + Willie in Nashville (erstes Foto)

I have just got home after we slept in the nature/in a tent at Rock am Ring festival and I still feel so inspired! I can’t stop thinking mixing natural colors (especially a 60’s/70’s brown, dark green and 50 shades of grey haha) with my all time favorite combo: black and white. Unlike I’m talking about apartments and THIS is in my head: cozier than ever but still minimalistic! Best example: Imogene + Willie, a clothing store in Nashville (1st pic)

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.