T-Shirt: Zara Jeans: H&M – Jacket: Sandro – Shoes: Bruno Banani / pictures by josephine m.
Es gibt natürlich nicht nur Kleidungsstücke zu denen ich eine gewisse Beziehung aufbaue, sondern kann zu fast all meinen Schuhen eine aufregende Story zum Kauf, der Bezahlung, Auspacken oder tragen erzählen. Meine Schuhe sehen nach drei Stunden aus als hätte ich sie seit Jahren. Ich weiß auch nicht was ich ständig anstelle, dass sie SO schnell kaputt gehen. Diese Bruno Banani Schuhe habe ich vor knapp drei Jahren mal für eine Festival Kooperation bekommen und habe sie nur HIER einmal getragen. Auf dem Festival sollte ich insbesondere auch für die Schuhe Werbung machen, doch war ich aus Liebeskummer nach wenigen Stunden so betrunken, dass ich mit den Schuhen im Matsch hingen blieb und der rechte Hacken einfach steckenblieb. Aus Frust riss ich den linken auch noch ab und watschelte zurück zum Zelt. Ich bekam noch ein Foto damit hin, stecke sie in eine Tüte und zog sie danach nie wieder an. Sie standen einfach im Schuhregal (natürlich wieder sauber), doch ohne Hacken machten die Schuhe nicht nur unvorteilhafte Beine, sondern man spürte auch jeden Stein beim gehen. Drei Jahre später hab ich sie endlich mal zum Schuster gebracht und jetzt trage ich sie wieder so häufig, dass sie schon wieder so aussehen wie da oben! Ach man ey!
BLOGLOVIN | FACEBOOK | TWITTER | HOMME TO GO | SXX SELLS

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.