t-shirt and jeans:  h&m   bag:  alexander wang   shoes:  chloe sevigny for oc   belt: vintage   necklace:  marc jacobs
NOTHING SPECIAL. wenn ich eins wirklich hasse, dann ist es packen. jedes mal wenn ich verreise, freue mich aufs packen, weil ich endlich das gefühl von „urlaub“ verspüre und spätestens wenn der koffer offen im zimmer steht, habe ich keine lust mehr und verzweifle an der kleiderwahl. als ich meinen koffer drei wochen für new york packen musste, könnt ihr euch nicht ausmalen, wie oft ich ihn ein- und ausgeräumt habe. brauchst du die hose wirklich? ziehst du das oberteil wirklich an? scheiße, das war wirklich eine schwere aufgabe. dank der hilfe meiner freunde, habe ich mich letzendlich auf basics beschränkt und bis jetzt kann ich mich überhaupt nicht beklagen, außer das meine auswahl an shorts sehr gering ausfällt. worauf ich hinaus will, ist, dass es eigentlich ziemlich geil ist so wenig teile zu haben. zuhause beschwere ich mich jeden morgen, dass ich unbedingt neue sachen brauche, ich meine hier passiert das auch jeden morgen, aber letztendlich kombiniert man mit wenigen teilen wirklich besser und vorallendingen gekonnter. weniger ist bekanntlich mehr.

BLOGLOVIN | FACEBOOK | TWITTER

16 Comments

  • wow, die erkenntnis ist dir ja schnell gekommen, du konsumgeiles arschgesicht. weniger ist mehr. toll. dann sortiere deinen kleiderschrank aus und spende die sachen, die du nicht mehr brauchst an die arche, damit sozial benachteiligte menschen etwas davon haben. ist ne gute sache und du hast keine probleme, was du anziehen sollst, wenn es übersichtlicher wird im kleiderschrank. ende der durchsage. schönen aufenthalt noch da in disneyland oder wo du da bist…

  • heißes outfit! sieht super aus 🙂
    ja ich verzweifle auch immer am packen… meistens habe ich leider viel zu viel dabei, weil ich mir im vorraus schon die outfits überlege, aber bei drei wochen geht das glaub ich schlecht 🙂
    xx

  • Wow, die Bilder sind spitze!
    Und mir geht es auch immer so, wenn ich ein paar Tage aus dem Koffer leben muss. Aber am Ende übersteht man es dann doch immer 😀

  • Oh mein Gott, ich fasse es nicht wie unhöflich und beleidigend hier manche sind.
    Und ich kann einfach nicht verstehen, dass sich so viele Leute die Anonymität des Internets zu Nutze machen um andere völlig grundlos nieder zu machen … ich bezweifel, dass sie so von ihren Eltern erzogen wurden. Das ist ja auch meilenweit entfernt von konstruktiver Kritik!

    Entschuldige, ich musst dem gerade mal Luft machen, weil mich sowas wirklich sauer macht!
    Zurück zum Thema:
    Ich verfolge deinen Blog zwar nicht regelmäßig, finde aber, dass du einen wirklich guten Stil hast und (ich habe mir deine Videos angeschaut) sehr sympathisch wirkst!
    Mach weiter so und bitte – so schwer das auch manchmal sein mag – ignoriere diese Idioten, die andere beleidigen müssen um sich selbst besser zu fühlen!
    LG

  • Ich hoffe du weißt, was ein schwarzes Tuch in der rechten Tasche bedeutet!

    Falls nein solltest du dich schleunigst mal bei google über die Hanky Codes aufklären! Nur, damit es in NY nicht zu Missverständnissen kommt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.