FAVOURITES. ich habe mich in london dafür entschieden, mich nicht ins finanzielle aus zu stürtzen, doch was man sicht vornimmt, dass bricht man gleich am zweiten tag. ich habe schon einige lederjacken im schrank hängen, doch nie hat mich eine von vorne bis hinten überzeugt, und sie waren immer nur ein billiger second hand fund oder eine kleine investition wert. dieses schicke ding stinkt zwar widerlich nach neuem leder, aber hat mich von der ersten sekunde meine vorsätze vergessen lassen. gesehen, anprobiert, gekauft. so solls doch laufen oder etwa nicht? den schwarzen pullover habe ich ein tag später bei topshop gefunden – auch den kauf bereue ich absolut nicht, denn ich will ihn gar nicht mehr ausziehen. meine schwarze jeans von h&m trage ich eh gefühlte 7 tage die woche und nachdem meine mama mir die sonnenbrille zu meinem abschluss geschenkt hat, ist sie für mich die einzige dekoration die meine nase zu sehen bekommt. somit ein outfitpost mit meinen vier lieblingen.

here you can see my new leatherjacket and sweater i’ve bought in london. i call them „my new favourites.“ if youre looking for the perfect leatherjacket look at theykens theory, iro, veda or club monaco.

18 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.