NAM NGUYEN! merkt euch diesen Namen. Vielleicht habt Ihr den gewissen Herrn schon auf den Partyfotos  letztens entdeckt, oder sein Name in wirren Stücken schon mal irgendwo gehört. Ist ja eigentlich auch egal. Auf diesen wunderschönen Fotos sehr ihr die neue Kollektion des 17 Jährigen Hannoveraners. Ja, ihr habt richtig gelesen, der Junge Herr ist gerade mal 17 und hat schon seine zweite Kollektion auf die Beine gestellt und versucht jetzt groß rauszukommen. Ich habe den begabten Jungen und Freund von mir ein paar Fragen gestellt, die ich euch nicht vorenthalten will, kann.

Lieber Nam, verrate uns doch bitte wie du zum designen gekommen bist.
Ich habe früher angefangen mich für die Fotografie zu interessieren und habe daraufhin ein Praktium bei einem Fotografen in Hannover gemacht der auch Mode fotografierte, so habe ich begonnen mich für Mode zu begeistern. Ein Jahr später, mit 14 Jahren, habe ich bei verschiedenen Praktikas und in der Schule nähen gelernt und habe mit 16 das Schneidern erlernt.

Erkläre kurz deine neue Kollektion. Was hat dich Inspiriert und was hast du dir dabei gedacht?
In meinen entworfenen Kleidungstücken möchte ich das die Trägerin sich wohlfühlt, sodass jedes Teil der Kollektion zu einem Lieblingsstück wird.

Für die Kollektion habe ich mich von verschieden Menschen und Freunden inspirieren lassen, genauso wie von Stoffen, denn am Anfang der Planung für eine Kollektion bin ich in Stoffläden und sehe Stoffe die mich inspirieren und ich unbedingt daraus etwas machen möchte. Sehr wichtig sind auch Fotografien von diversen Fotografen wie zum Beispiel die von Lina Scheynius.

Was können wir in der nächsten Zeit erwarten, wie geht es mit NAM STUDIOS weiter?
Ein Video zur Fall/Winter 2011 Kollektion habe ich drehen lassen, welches demnächst veröffentlicht wird und ich plane zurzeit eine neue Sommerkollektion und werde zum ersten mal Herrenkleidung entwerfen.
Ich hoffe das meine Arbeit gut ankommt und ich bin gespannt was weiterhin passieren wird.

wer mehr von Nam sehen will, kommt HIER auf seine Facebook Seite und HIER auf seinen Blog, welches er mit seiner besten Freundin schreibt.

8 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.