1/15/2015

ODNRDRSTR

T-Shirt: Zara - Jeans: H&M - Jacket: Sandro - Shoes: Bruno Banani / pictures by josephine m.

Es gibt natürlich nicht nur Kleidungsstücke zu denen ich eine gewisse Beziehung aufbaue, sondern kann zu fast all meinen Schuhen eine aufregende Story zum Kauf, der Bezahlung, Auspacken oder tragen erzählen. Meine Schuhe sehen nach drei Stunden aus als hätte ich sie seit Jahren. Ich weiß auch nicht was ich ständig anstelle, dass sie SO schnell kaputt gehen. Diese Bruno Banani Schuhe habe ich vor knapp drei Jahren mal für eine Festival Kooperation bekommen und habe sie nur HIER einmal getragen. Auf dem Festival sollte ich insbesondere auch für die Schuhe Werbung machen, doch war ich aus Liebeskummer nach wenigen Stunden so betrunken, dass ich mit den Schuhen im Matsch hingen blieb und der rechte Hacken einfach steckenblieb. Aus Frust riss ich den linken auch noch ab und watschelte zurück zum Zelt. Ich bekam noch ein Foto damit hin, stecke sie in eine Tüte und zog sie danach nie wieder an. Sie standen einfach im Schuhregal (natürlich wieder sauber), doch ohne Hacken machten die Schuhe nicht nur unvorteilhafte Beine, sondern man spürte auch jeden Stein beim gehen. Drei Jahre später hab ich sie endlich mal zum Schuster gebracht und jetzt trage ich sie wieder so häufig, dass sie schon wieder so aussehen wie da oben! Ach man ey!

BLOGLOVIN | FACEBOOK | TWITTER HOMME TO GO SXX SELLS

1/13/2015

ARTSY

1: Roberto Longo (wave) and Richard Serra (two squares) 2: Wearing a Uniqlo sweater and shirt, the Kooples leather jacket,  Topman Jeans and Fiorentini and Baker shoes 3: 4: Olafur Eliasson (light ball) // all pictures made and edited by me 


Nichts ist vergleichbar damit, an einen Ort zu kommen, an dem man sich wohl fühlt. Mir ergeht es immer ähnlich, wenn ich in meiner Heimatstadt bin. So gerne ich dort auch immer weg wollte, meine Familie und Freunde geben mir sofort das Gefühl Willkommen zu sein. Ich teile vieles mit meiner Heimastadt: Schöne wie traurige Momente, aufregendes wie langweiliges. Nach Berlin zu gehen war die beste Entscheidung die ich nach meinem Abschluss hätte machen können und ich bin wirklich glücklich darüber zwei Orte zu haben an denen ich mich Zuhause fühle. Als ich über Weihnachten meine Familie besuchte, ging ich in das Museum in dem ich das erste Mal Interesse für Kunst und Mode verspürte. Das Museum für dessen Vernissagen ich mich damals besonders herausputzen konnte. Das Museum auf dessen Fußboden ich mal kurz gechillt habe. Wenn sich jemand von euch also irgendwann, irgendwie mal nach Goslar verirrt: Das Moenchehaus Museum ist wirklich ein Besuch wert! (Und Danke Eileen für die spontane Führung!)

BLOGLOVIN | FACEBOOK | TWITTER HOMME TO GO SXX SELLS

1/11/2015

something about #GreatLengths

all pictures made by me/ wearing a bday gift by josephine x
Vor einigen Monaten habe ich euch ganz stolz meine Extensions gezeigt (hier!). Sie waren neu, ich hatte endlich wieder lange Haare und hätte dafür alles in Kauf genommen. Die Assoziation eines Mannes mit langen Haaren wirkt auf manche schon zu gewagt, doch wenn die Loden dann auch noch mit Kleber befestigt wurden, staunen sie noch mehr. Mich interessiert/e das nicht (zum Mindestens rede ich mir das immer ganz gut ein). Es gibt verschiedene Methoden sich die Haare verlängern zu lassen. Bevor ich einen Termin zum Einsetzen der Haare hatte, luden sie mich zu einer Art "Vorgespräch" ein, in dem meine Haarfarbe und die Methode bestimmt wurde. Was ich euch niemals erzählt habe: Zu dem Zeitpunkt waren ein viertel meiner echten Haare durch eine Packungsfärbung von Syoss bis auf wenige Zentimeter abgebrochen. Meine Frisur musste also nicht nur verlängert, sondern auch verdichtet werden.

Welche Methode die richtige war, wie teuer eine Haarverlängerung ist und noch viel mehr erfahrt ihr nach dem Klick!



1/10/2015

日本でビッグ

t-shirt: uniqlo/ japan jacket: asos/ parka: woolrich/ jeans: topman/ shoes: jeffery west
Ich suche oft, ganz tief in mir, einen Grund weshalb ich eine gewisse Beziehung zu bestimmten Kleidungsstücken habe. Es gibt einfach Teile die ich auf ein mal so unbedingt haben möchte, dass mein Laptop bei nicht lieferbaren Größen oder "item is not available" regelrechte Wutattacken abbekommt (das sollte ich mal mit der Webcam aufnehmen. lol). Es erging mir ähnlich mit der Jacke, die ich oben auf den Bildern trage: Ich weiß, dass Katja (Les Mads) auf ihrem Japan Trip eine ähnliche in einem Vintage Store gefunden hat und bin vor Neid durchgedreht! Leider bringt mein Stück nicht annähernd so einen coolen Fund mit sich, doch ich freute mich umso mehr, als ich das gute Stück in der passenden Größe ein paar Tage später bei mir hatte. 

12/21/2014

02 NAKED WITH GILLETTE

Das ich mich jemals so viel mit meinem Bart beschäftige, hätte ich wohl selbst nie erwartet. Da mein Bartwuchs schon früh sehr ausgeprägt war, reihen sich mittlerweile so einige Pflegeprodukte, Rasurpinsel und Rasierer in meinem Badezimmer. Ich liebe meinen Bart! Ich liebe es wenn er sich weich anfühlt, er gut riecht und vor allem auch meine Haut darunter gut gepflegt ist. Man(n) hat heute ja auch gar keine andere Wahl mehr und da ich euch bereits vor einigen Wochen eine kleine „Story“ zum Gillette BODY fotografiert habe (hier), gibt es jetzt vor Weihnachten noch zwei kleine Goodies von Gillette für euch, euren Vater, Opa, Onkel oder Freund.

Gewinnen könnt ihr zwei verschiedene Geschenkesets von Gillette! Neben dem Gillette BODY kommt das erste Set in einem praktischen Kulturbeutel und mehreren Klingen, wohin das Gillette Styler Set durch den ersten 3-in-1 Rasierer (besonders gut geeignet für einen Dreitagebart, da man Konturen präzisier rasieren kann) überzeugt! Hinterlasst bitte nur euren Namen und eure E-Mail Adresse in den Kommentaren und der glückliche Gewinner wird per Zufallsprinzip am 23ten um 20:00 ausgewählt!

the sets were disassembled for the pictures / all made by me / in cooperation with Gillette

ARCHIV