7/24/2014

BACK B*TCHES

Jacket: Topman + DIY (Thx to my friend Marietta!) / T-Shirt: Zara/ Jeans: H&M/ Shoes: Jeffery West/ Sunnies: Vintage
Ja, ich lebe noch. Ich entschuldige mich hoch und heilig für meine Abwesenheit in den letzten Tagen/Wochen/Monaten. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, hat sich für mich mit meiner ersten eigenen Wohnung und einem abgeschlossenen Abitur einiges in meinem Leben verändert. Das erste Mal nach drei Jahren in meiner Wahlheimat und zwei weiteren Jahren des Blogger daseins, habe ich mir eine kleine Auszeit gegönnt. Ich brauchte wohl eine Pause von dem hier, der gewissen Online Präsenz (die ich nur auf Instagram vertieft habe) und wie es Künstler so schön nennen, steckte ich in einer "Kreativpause". Was soll jetzt aus mir werden? Hat sich meine jahrelange Arbeit irgendwie bezahlt? Kann ich das hier noch hauptberuflich machen? Fragen über Fragen, die anscheinend zum Erwachsensein dazu gehören. Ich habe in den fünf Jahren, in denen ich diesen Blog schon schreibe, immer wieder versucht euch klar zu machen, dass es manchmal gut ist alles auf eine Karte zu setzen, sich etwas zu trauen und den von der Gesellschaft vorgeschriebenen Weg den Rücken zuzukehren. Ich habe mich nach vielen Gesprächen und schlaflosen Nächten dazu entschieden, dass dieser Blog, Homme to go und auch unsere eigene Partyreihe das sind, was ich machen möchte. Ich arbeite bereits seit einigen Wochen an vielen Veränderungen, die diese Seite angehen. Macht euch auf eine zweite, bessere Hälfte des Jahres gefasst - ich kann es gar nicht abwarten euch meine neue Website zu zeigen. Dieser Blog wird Teil etwas neuem. Etwas größerem und vor allem zu etwas, was mir immer mehr ans Herz wächst. Ohne euch und eure Unterstützung wäre ich niemals da, wo ich gerade bin. Glücklich, Selbstbewusst und Stolz. Ich danke euch dafür und hoffe, dass ich auch in Zukunft auf euch zählen kann.

Yes, I'm alive. I'm so sorry for my lack of postings lately! As you may have noticed I moved into my very own flat this month and I finished school. Now I can cross that off my bucket list, yay!  It was the first time after 5 years of working as blogger where I had time for me. And this was needed. In this month without my laptop i realised what I want to be and what I want to do in the future.  So stay tuned for  many more posts, inspirations, traval diaries and new projects!

6/23/2014

MY WEEK IN/ CALA MILLOR


Apologies for the lack of posts lately but I can´t remember having six days of holiday in the sun - So it was about time! So after a few incredible days (with my amazing family) away from literally everything, I guess I´m back (back to Berlin, my everyday life and brown hair)!



6/05/2014

6INCH

T-Shirt: Céline/ Jacket and Pants: Zara/ Shoes: Timberland/ Bag: Givenchy
pictures by josephine m.
yo
SHOP THE LOOK:

5/29/2014

BITE CLUB

t-shirt: dsquared/ shirt and jeans: topman/ shoes: fiorentini baker/ bag: givenchy/ sunnies: ray ban
After two weeks being blonde, I still don't know if I like it. I miss my long hair..

SHOP THE LOOK:


eBay-Kollektionen

An dieser Stelle habe ich schon öfter erwähnt, dass ich ein echter eBay Freak bin. Wenn ich irgendwas bestimmtes, vor allem Sachen aus vorherigen Saisons, schlichte Shirts oder Schuhe suche, schaue ich immer zu erst bei eBay. Nicht nur aus dem Grund, weil es dort meistens etwas billiger ist, sondern auch weil ich die eBay-Kollektionen sehr schätze. Seit letztem Oktober haben nämlich einige coole Leute ihre Moodboards vorgestellt und ich war erstaunt, was man so für tolle Themen/Sachen finden kann.

Ich nutze fast keiner dieser Plattformen, wo man seine Lieblingsteile in verschiedenen Themenbereichen vorstellen kann - da ich bereits in der Betaphase mit eBay zusammengearbeitet habe, konnte ich das ganze mit wenig anderen Nutzern ausprobieren und meine eigenen Kollektionen erstelllen (die ihr HIER findet!). Das Anlegen der Kollektionen und Topics hat so wahnsinnig viel Spaß gemacht, dass ich es euch nur ans Herz legen kann. Man kann sich bei anderen Leuten inspirieren lassen, seine Favoriten gesammelt in einen Ordner legen und unendlich viele Teile finden. Ich habe zum Beispiel vorher gar nicht nicht gewusst, was für tolle Designer man in den jeweiligen Shops finden kann - sogar Teile vom Runway habe ich dort gefunden!
↑ Beispiele meiner eBay-Kollektionen  
Living - Interior und Kleinkram /
Naked - Pflege-Favoriten /
2cool4school - Print Shirts
In dem unteren Video ist auch noch einmal sehr schön erklärt, wie ihr eure eigenen eBay-Kollektionen erstellen und teilen könnt. Wenn ihr mir auf Facebook und/oder Twitter folgt, habt ihr vielleicht auch schon bemerkt, dass man sie mit Hilfe der obligatorischen "Teilen-Buttons" ganz einfach seinen Freunden schicken kann. Falls ihr Lust bekommen habt, würde es mich natürlich freuen eure Kollektionen durchzustöbern - also hinterlasst mir wo ihr wollt eine Nachricht/Kommentar, so dass ich das ganze auch auschecken kann! ;) Viel Spaß!

powered by

ARCHIV

Follower